Oskar Lapp Stiftung: Herzmuskelzellen erneuern sich doch!

9. April 2010

Familie Lapp überreicht Oskar-Lapp-Forschungspreis 2010 an Stockholmer Wissenschaftler

Stuttgart/Mannheim – Anlässlich der 76. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK) in Mannheim wurde gestern Abend der begehrte Oskar-Lapp- Forschungspreis 2010 verliehen. Er ging an Dr. Olaf Ingmar Bergmann, Department of Cell and Molecular Biology, Karolinska Institutet Stockholm. Der Wissenschaftler hatte bei seiner Forschungsarbeit über die „Regeneration von Herzmuskelzellen im erwachsenen menschlichen Körper“ neue wegweisende Erkenntnisse erzielt. Der Preis, der mit 12.000 Euro dotiert ist, wurde gestern von den Stiftern Ursula Ida Lapp, Aufsichtsratsvorsitzende der Stuttgarter Lapp Holding AG und Vorstand Siegbert Lapp feierlich übergeben.

» Pressemitteilung herunterladen